[►Kombination Beruf und Sprache - Komber


Gefördert durch:


Zielgruppe

SGB II Teilnehmer sind

  • erwerbsfähige Leistungsberechtigte

SGB III
Teilnehmer sind

  • Migrantinnen und Migranten
  • Ausländerinnen und Ausländer aus dem EU-Ausland
  • Geduldete nach § 60a Absatz 2 Satz 3 AufenthG
  • Personen aus den Herkunftsländern Eritrea, Irak, Iran, Somalia und Syrien mit Aufenthaltsgestattung und Arbeitserlaubnis und bei der Agentur für Arbeitarbeitsuchend
  • gemeldet sind.


Für beide Rechtskreise gilt: Personen ab 18 Jahre, die

  • Ohne diese Förderung nicht eingegliedert werden konnten
  • Deutsch als Zweitsprache lernen
  • Berufsbezogenen Deutschsprachförderbedarf haben


Voraussetzungen gemäß §4 DeuFöV erfüllen die Personen,

  1. die das Stundenkontingent des Integrationskurses ausgeschöpft haben, inkl. 300 Wiederholungsstunden und ein A2-Zertifikat besitzen.
  2. die bereits ein B1-Zertifikat besitzen, welches älter als sechs Monate ist.

Ziel

  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Motivation
  • Handwerkliche und körperliche Eignung
  • Interesse an einer Ausbildung im Handwerk
  • Sprachniveau Deutsch min. A2+

Mögliche Ausbildungsberufe

  • Hochbaufacharbeiter/in
  • Stahlbetonbauer/in
  • Maurer/in
  • Stuckateur/in
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in
  • Trockenbaumonteur/in
  • Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik
  • Metallbauer/in Fachrichtung Nutzfahrzeugbau
  • Feinwerkmechaniker/in Fachrichtung Zerspanungstechnik
  • Stufenqualifikation in der Schweißtechnik

 

  • Friseur/in
  • Tischler/in
  • Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik
  • Maler und Lackierer

Inhalt und Ablauf

Während des Projektes durchlaufen die Teilnehmer folgende Phasen:

Starttermine

Weitere Info:

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer ->